IHKBIZ Logo

Aktuelles zu beruflicher Weiterbildung

Bundeswehr-Qualifizierung

Logo Soldaten

Mitteldeutsche Führungskräfte-Akademie

 

Neue Impulse und Kontakte

Ziel des Verbundvorhabens
Ziel war es, durch Web 2.0 Anwendungen in der Qualifizierung zum „Industriemeister (IHK)" unseren Teilnehmern neue, kreativere Formen des Lehrens und Lernens zu erschließen. In Kombination mit klassischen Lernszenarien wurden Web 2.0-Technologien realisiert, die für berufsbezogenes und informelles Lernen geeignet sind.
 
Laufzeit
Das Verbundvorhaben wurde am 1. Februar 2011 gestartet und endete am 31. Januar 2014.
 
Ansprechpartner
Mike Niebergall, zu erreichen unter Tel.: 0345 13688-187 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 
Projektergebnisse
Als zentrales Ergebnis wurde innerhalb des Vorhabens am Beispiel des Lehrganges „Geprüfter Industriemeister (IHK)“ ein Innovationsprozess initiiert und umgesetzt. Dieser umfasst die Entwicklung und Erprobung geeigneter pädagogisch-didaktischer Lernszenarien für die Nutzung der Technologie Web 2.0 als neue Form der Vernetzung, der Gruppenbildung und kooperativen Produktion von Inhalten in der beruflichen Weiterbildung.
Insgesamt wurden in 17 berufsbegleitenden Industriemeisterkursen verschiedener Fachrichtungen mit 311 Lernenden und in weiteren 60 IHK-Aufstiegsfortbildungen mit    796 Lernenden Lernszenarien mit Web-2.0-Anwendungen erprobt.

Ein grundlegender Schritt auf dem Weg zur Umsetzung des beschriebenen Prozesses war die Entwicklung eines Lernstufenmodells als didaktisches Modell („Prototyp“), das eine schrittweise Heranführung der Lehrkräfte und der Lernenden an die Nutzung eines Lernmanagement-Systems sowie diverser Web-2.0-Anwendungen ermöglichte.
Lernstufenmodell

Ausgewählte erprobte Lernszenarien wurden in Form von Kurzreferenzen dokumentiert. Des Weiteren wurden Handreichungen zur Nutzung des LMS Moodle und ein Katalog mit Fachbegriffen erstellt, die ebenfalls als Transfermaterial zur Verfügung stehen.
Kurzreferenzen (weitere Ebook-Formate (epub, mobi, azw3) auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Förderung
Dieses Vorhaben wurde aus Mitteln des Bundesministerium für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.
 

Unser Gesamt-Angebot für Sie

Bitte um Input

Bevorzugen Sie Infomaterial zu Weiterbildungsangeboten elektronisch oder gedruckt

Info-Veranstaltungen

Wir engagieren uns für Dessau-Roßlau