Aufstieg mit System

Begriffe und Wege beruflicher Weiterbildung

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

50. Bilanzbuchhalterkurs an unserem Standort Halle

Veröffentlicht von am in Aufstiegsfortbildung
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 10578
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken
Am 31.05.2017 starten die Teilnehmenden unseres 50. Bilanzbuchhalterkurses in die heiße Phase ihrer Qualifizierung. Nachdem schon einzelne, der Ausbildereignung zugehörige Themen behandelt wurden, geht es mit Prof. Neitz ab übermorgen ans Eingemachte - "Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen".Die etwas gewöhnungsbedürftige Formulierung ist dem handlungsorientiert formulierten Rahmenlehrplan nach der neuen Bilanzbuchhalterverordnung geschuldet.
Unsere ersten Bilanzbuchhalter arbeiteten 1992 noch nach einem Lehrplan, in dem es Unterrichtsfächer gab: Buchführung und Jahresabschluss, Betriebliche Steuerlehre, Finanzierung usw. Viel später kamen Fächer zur internationelen Rechnungslegung (IFRS, US GAP) hinzu und zu jedem Fach gab es eine separate Prüfung. Immer waren die Prüfungen sehr anspruchsvoll und es waren, wie Spötter nicht ganz zu unrecht anmerkten, Aufgaben zu lösen, die im Leben eines Buchhalters oder einer Buchhalterin selten oder nie vorkamen.

Das dreitägige Prüfungsverfahren nach der jüngsten Verordnung bildet so gut wie möglich die Praxis von Bilanzbuchhaltern ab. An Stelle von isolierten Prüfungsfragen zu einzelnen Lehrfächern stehen komplexe Aufgaben zu einer konkreten, ausführlich beschriebenen betrieblichen Situation. Wie im richtigen Leben sind nicht Fragen nach Merkmalen, einzelnen Kennziffern oder Verfahren zu beantworten, sondern Lösungsvorschläge zu entwickeln, in die das komplexe Fachwissen zu allen Bereichen (inkl.Personalführung) einfließen soll. Eine echte Herausforderung, auf die wir unsere Teilnehmenden gut vorbereiten.
Kurzentschlossene können noch einsteigen.
0
Projektkoordinator von ZuSA Landes-KAUSA-Servicestelle Sachsen-AnhaltStandort- und.
Langjähriger Produktgruppenleiter IHK Bildungszentrum Halle- Dessau GmbH
35 Jahre Erfahrung als Dozent, Bildungsberater und Bildungsmanager

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast
Gast Sonntag, 20 Juni 2021