Aufstieg mit System

Begriffe und Wege beruflicher Weiterbildung

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Ausbildung der Ausbilder (AdA) und was dann?

Veröffentlicht von am in Fachkaufleute
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 14020
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken
Jährlich werden bei den Kammern hunderte Ausbildereignungsprüfungen abgenommen. Man darf annehmen, dass die Prüflinge sich dieser Prüfung stellen, weil sie in ihrem Unternehmen mit Ausbildungsaufgaben betraut sind.
Und wenn wir von hunderten Prüflingen sprechen, ist weiter anzunehmen, dass darunter einige sind, die entweder sehr intensiv oder gar ausschliesslich in der Ausbildung arbeiten.
Das sind diejenigen, die über eine Weiterbildung zum Aus- und Weiterbildungspädagogen nachdenken sollten. Dieser Abschluss ist noch relativ jung (seit 2008) und extra für die Funktionsspezialisten (eben Fachkaufleute) in der Aus- und Weiterbildung konzipiert.

Wer mehr darüber wissen will, findet viele Fragen in der Verordnung zur Prüfung beantwortet.

Ein Beispiel dafür, wie so ein Kurs per Blog begleitet werden kann, finden Sie hier.
0
Markiert in: Ausbildereignung Trends
Projektkoordinator von ZuSA Landes-KAUSA-Servicestelle Sachsen-AnhaltStandort- und.
Langjähriger Produktgruppenleiter IHK Bildungszentrum Halle- Dessau GmbH
35 Jahre Erfahrung als Dozent, Bildungsberater und Bildungsmanager

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast
Gast Samstag, 31 Juli 2021