IHKBIZ Logo

Mitteldeutsche Führungskräfte-Akademie

 

Aufstieg mit System

Begriffe und Wege beruflicher Weiterbildung

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Betriebswirte auf DQR-Niveau 7

Veröffentlicht von am in Aufstiegsfortbildung
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 19372
  • 4 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken
Der Arbeitskreis DQR sowie die Bund-Länder-Koordinierungsstelle DQR haben auf der Sitzung am 17. März 2016 die IHK-Abschlüsse „Geprüfter Betriebswirt“, „Geprüfter Technischer Betriebswirt“ und „Geprüfter Berufspädagoge“ einstimmig dem DQR-Niveau 7 zugeordnet – gleichwertig zu den hochschulischen Master-Abschlüssen.

Mit diesem Votum sind auf dem DQR-Niveau 7 nunmehr fünf IHK-Fortbildungsabschlüsse eingeordnet:
•Geprüfter Betriebswirt,
•Geprüfter Technischer Betriebswirt,
•Geprüfter Berufspädagoge,
•Geprüfter Wirtschaftsinformatiker (Certified IT Business Engineer),
•Geprüfter Informatiker (Certified IT Technical Engineer).

In der IHK-Weiterbildung ist damit für die Teilnehmenden in jeder der vier Fortbildungssäulen das DQR-Niveau 7 erreichbar.
Unsere Wirtschaftsfachwirte, Bilanzbuchhalter, Handelsfachwirte, Immobilienfachwirte, Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen, Personalfachkaufleute, Fachwirte für Güterverkehr und Logistik und natürlich alle unsere Meister haben damit die Chance, Master- Niveau aufzusteigen.

Das war uns inhaltlich, hinsichtlich der Berufserfahrung und der Kompetenzen unserer Absolventen schon länger klar, findet mit dieser Zuordnung nun aber auch formal Anerkennung.

Diese Zuordnung wird ab Veröffentlichung in der DQR- Datenbank wirksam. Dieser Verwaltungsakt soll schnellstmöglich vollzogen werden.

Absolventen einer Fachwirte-, Fachkaufleute- oder Meisterqualifizierung können ab Juni  2016 einen verkürzten Weg zum Betriebswirt (IHK) antreten oder ganz traditionell ab September.
0
Projektleiter der KAUSA Servicestelle Sachsen-Anhalt Süd.
Langjähriger Produktgruppenleiter IHK BIldungszentrum Halle- Dessau GmbH
30 Jahre Erfahrung als Dozent, Bildungsberater und Bildungsmanager

Kommentare

  • Egon Preuß
    Egon Preuß Montag, 29 Januar 2018

    Guten Tag unbekannter Kommentator Gast 1,
    Sie sagen es: an einer Hochschule/Universität gibt es wissenschaftliche Studiengänge die inhaltlich und strukturell ganz anders aufgebaut sind als die Weiterbildungsstudiengänge, die zu Abschlüssen der höheren Berufsbildung führen. Die gleichwertige, nicht gleichartige, Einordnung der Abschlüsse auf Stufen 6 (Meister, Fachwirte,Operative Professionals,Aus- und Weiterbildungspädagogen, Bachelor) und Stufe 7 des DQR (Betriebswirte, Technische Betriebswirte, Berufspädagogen,Startegische Professionals, Master) sagt nichts aus über gleiche Inhalte, sondern über vergleichbare berufliche Handlungsfähigkeiten der Absolventinnen und Absolventen. Universitäre und berufliche Bildung sind unterschiedliche Wege zum Auf- und Ausbau von Fertigkeiten, Kenntnissen und Handlungskompetenzen. Ihren Platz in der beruflichen Praxis finden beide Absolventengruppen idealerweise an den für ihr spezielles Profil jeweils am besten passenden Plätzen. Diese zu finden ist eine anspruchsvolle Managenmentaufgabe.

  • Gast
    Gast 1 Montag, 15 Januar 2018

    Bachelor FH oder Uni Absolventen mit einem Fachwirt oder Betriebswirt gleichzustellen ist einfach eine Denunziation eines Wissenschaftlichen Studienganges. Junge Leute die VWA oder IHK Abschlüsse machen, sagen viel öfter sie studieren oder gehen heute Abend zur Uni. Ich als Fachwirt Absolvent und aktueller B.A. Student kann den Vergleich wagen, dass der B.A. wesentlich anspruchsvoller ist als ein Fachwirt IHK.

  • Egon Preuß
    Egon Preuß Donnerstag, 21 Dezember 2017

    Ja, natürlich ist sind die Abschlüsse vergleichbar. Die Bezeichnung "Geprüfter technischer Betriebswirt" deutet auf die Prüfung nach der jüngeren bundeseinheitlichen Verordnung vom 22.11.2004 hin. Die Vorschriften davor lauteten auf "Technischer Betriebswirt" .
    Sofern ihre Frage darauf hinaus läuft, ob nachträglich eine Bescheinigung erfolgen kann, dass dieser Abschluß auf Stufe 7 des DQR eingeordnet ist (wie dies jetzt auf den Abschlussurkunden vermerkt ist) muss ich sie enttäuschen. Das ist nicht möglich.

  • Gast
    ADB Dienstag, 19 Dezember 2017

    Guten Tag,

    In Teilzeit (Dauer ca 3 Jahre) habe ich 2001 die Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt IHK abgeschlossen.
    Ist der Abschluss „Technischer Betriebswirt (IHK)“ mit dem Abschluss „Geprüfter Technischer Betriebswirt“ vergleichbar bzw. diesem gleichwertig?
    Mit freundlichen Grüßen

Kommentar hinterlassen

Gast
Gast Dienstag, 19 Juni 2018