Aufstieg mit System

Begriffe und Wege beruflicher Weiterbildung

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Ist Weiterbildung teuer?

Veröffentlicht von am in Aufstiegsfortbildung
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 12384
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken
Keine Ahnung, aber keine Weiterbildung ist auf jeden Fall teurer.

Zugegeben, dieser rhetorische Kniff hilft einem nicht wirklich weiter, wenn das eigene Konto in eher prekärem Zustand und eine Weiterbildung gerade nötig ist.
Eine wichtige, sehr gute und - bei Förderprogrammen durchaus ungewöhnlich - einfach zu beantragende Hilfe für die Vorbereitung auf einen anerkannten Abschluss ist das sogenannte "Meisterbafög".

Diese Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungsgesetz (AFBG) kann die Kosten erheblich dämpfen.

Auf die Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren erhalten die Teilnehmer einen Zuschuss in Höhe von 30,5%. Bei erfolgreich bestandener Prüfung werden vom Restdarlehen weitere 25% erlassen. Darüber hinaus ist das Darlehen während der Fortbildung und bis zwei Jahre danach zinsfrei.

Details für alle Fälle und Sonderfälle werden auf der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung betriebenen Seite www.meister-bafoeg.info sehr klar beschrieben.

Und hier noch eine kleine Gratislektion BWL:
Das Meisterbafög sollte man sich auch dann nicht entgehen lassen, wenn der eigene Kontostand eine sofortige Zahlung zuließe - die Zinsen können ja auch mal wieder steigen ;-)).
0
Projektleiter der KAUSA-Servicestelle Sachsen-Anhalt Süd.
Langjähriger Produktgruppenleiter IHK BIldungszentrum Halle- Dessau GmbH
30 Jahre Erfahrung als Dozent, Bildungsberater und Bildungsmanager

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast
Gast Freitag, 27 November 2020