Aufstieg mit System

Begriffe und Wege beruflicher Weiterbildung

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Sie lesen: Höhere Bildung! Was denken Sie?

Veröffentlicht von am in Aufstiegsfortbildung
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 10847
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken
Zu dieser Frage habe ich heute eine nichtrepräsentative, spontane Umfrage durchgeführt. Das Ergebnis: Von 20 Befragten dachten 16 an Hochschule, Universität oder Fachschule und 4 an Bilanzbuchhalter (sechs der Befragten waren Bilanzbuchhalter ;-)). Was ist der Hintergrund meiner Befragung?In der IHK-Weiterbildung kursiert seit vielen Jahren der Begriff "Aufstiegsfortbildung", der einer gewissen Übung bedarf, um fehlerfrei ausgesprochen zu werden. Was diesem aus der bundesweiten Bildungslanschaft inhaltlich zuzurechnen ist, dürften, außer den Stamm-Lesern dieses Blogs, nicht sehr viele spontan erklären können. Das ist ein Problem.  Denn wenn man hochwertige Bildungsabschlüsse mit bundeseinheitlicher Geltung und hohen einheitlichen Standards anbietet, möchte man auch, dass jedem und jeder gleich klar ist, was alles dazugehört.

Bei universitärer/hochschulischer Bildung weiß das jeder sofort - es geht um höhere Bildung. Damit in Zukunft auch alle mit Meistern und Fachwirten sofort Abschlüsse auf Bachelerniveau assoziieren, sprechen wir nun bei Bildung auf diesem Niveau von höherer Berufsbildung.

Von Sprachregelungen mag man halten, was man will, aber unbestritten ist, dass geänderte Bezeichnungen ermöglichen, die Wahrnehmung von Sachverhalten zu verändern. Somit wünschen wir den hochqualifizierten Absolventen früherer Aufstiegsfortbildungskurse (wie z. B. Bilanzbuchhalter*innen, Handels- und Wirtschaftsfachwirt*innen), dass sie künftig ganz selbstverständlich als Absolventen eines Zweiges der höheren Bildung, nämlich der höheren Berufsbildung, wahrgenommen werden. Sie sind es wert und haben es sich verdient!


0
Projektkoordinator von ZuSA Landes-KAUSA-Servicestelle Sachsen-AnhaltStandort- und.
Langjähriger Produktgruppenleiter IHK Bildungszentrum Halle- Dessau GmbH
35 Jahre Erfahrung als Dozent, Bildungsberater und Bildungsmanager

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast
Gast Sonntag, 20 Juni 2021