Aufstieg mit System

Begriffe und Wege beruflicher Weiterbildung

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Sprachmittler (IHK) mit KAUSA Zusatzmodul

Veröffentlicht von am in Aufstiegsfortbildung
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 11030
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken
Sprachmittlerinnen und Sprachmittler sind als Helfende bei der Integration Zugewanderter, insbesondere bei der Bewältigung der ersten Schritte in Deutschland, unverzichtbar. Viele von ihnen arbeiten seit Jahren ehrenamtlich, verfügen aber teilweise über keine Nachweise ihrer Kompetenzen.
Vorerst 8 Teilnehmende des ersten Sprachmittlerkurses (IHK) in Sachsen-Anhalt erhielten auf dem SISA- Sprachmittlertag nach bestandenem Zertifikatstest aus den Händen der Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalts Susi Möbbeck ihn Zertifikat "Sprachmittler (IHK)".
Der nach bundeseinheitlichen Standards entwickelte Zertifikatskurs umfasste 150 Unterrichtsstunden mit Kernthemen zu Dolmetsch- und Übersetzungstechniken, aber auch zu Fragen des Berufsethos, zu Kommunikationstechniken im Arbeitsprozess, zu rechtlichen Hintegründe von Sprachmittlung und zu Zuständigkeiten im Prozess der Einwanderung und Integration.
Der hauptsächlich durch das Landesnetzwerk der Migrantenorganisationen (LAMSA) finanzierte Kurs kam durch die Netzwerverbindung in der Arbeit der KAUSA Servicestelle Sachsen-Anhalt Süd zustande. Das Projekt ist der Hebung der Ausbildungsbeteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund verpflichtet. Zur Erreichung dieses Zieles kann es nicht genug Multiplikatoren geben, die Jugendlichen, deren Eltern, Unternehmerninnen und Unternehmern, darunter auch solchen mit Migrationshintergrund, die Vorzüge der dualen Ausbildung in Deutschland vermitteln können. Aus diesem Grund war im Sprachmittlerkus ein KAUSA-Zusatzmodul "Duale Ausbildung in Deutschland" integriert. Die dafür ebenfalls überreichte Teilnahmebescheinigung weist die Sprachmittlerinnen und Sprachmittler als Partner aus, die in der Lage sind, ihre Mandanten mit Basisinformationen für die duale Ausbildung zu sensibilisieren.

Der nächste Kurs "Sprachmittler/Sprachmittlerin (IHK)" mit KAUSA- Zusatzmodul wird im Oktober 2017 beginnen. Interessentinnen und Interessenten können sich ab sofort registrieren lassen.
0
Projektkoordinator von ZuSA Landes-KAUSA-Servicestelle Sachsen-AnhaltStandort- und.
Langjähriger Produktgruppenleiter IHK Bildungszentrum Halle- Dessau GmbH
35 Jahre Erfahrung als Dozent, Bildungsberater und Bildungsmanager

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast
Gast Sonntag, 20 Juni 2021