Aufstieg mit System

Begriffe und Wege beruflicher Weiterbildung

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Unsere Kunden und wir wissen das schon länger,

Veröffentlicht von am in Aufstiegsfortbildung
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 13244
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken
man freut sich aber trotzdem, wenn die eigenen Erfahrungen durch aufwändige Studien bestätigt werden. Ich meine die Erkenntnis, das Weiterbildung sich lohnt.Die jüngsten Beweise für diese Aussage hat das Portal www.gehalt.de zusammengestellt.
Unter der Überschrift "MBA, Fachwirt und Meisterbrief: Mehr Gehalt durch Weiterbildung" analysieren die Gehaltsexperten, dass z.B. Absolventen einer Meisterprüfng im Schnitt jährlich 7000,-€  mehr verdienen als Facharbeiter in der gleichen Branche.
Etwas differenzierter stellt sich das bei den Fachwirten und Fachkaufleuten dar. Verdienen Fachwirte in der Steuerberatungsbranche wie die Meister etwa 7000,-€ pro Jahr mehr, können es in der Finanzbranche bis zu 15.000,-€ Weiterbildungsrendite sein.
Die Analyse macht ehrlicherweise auch auf einen anderen Umstand aufmerksam: "Wer im Anschluss allerdings direkt auf eine satte Gehaltserhöhung hofft, wird enttäuscht. Zusatzqualifikationen sind langfristige Investitionen, die sukzessive den eigenen Marktwert steigern und dementsprechend das Gehalt erhöhen."
Das bedeutet im Umkehrschluss: Je früher man sich für Weiterbildung entscheidet, um so früher und länger profitiert man von dieser Investition.
Da ist es gut, dass man sehr kurzfristig noch wertvolle Weiterbildungen antreten kann, z.B. zum
Bilanzbuchhalterin (IHK), Betriebswirt (IHK), Wirtschaftsfachwirtin (IHK), Personalfachkauffrau/-mann (IHK)Immobilienfachwirt  und natürlich zum Industriemeister in vielen verschiedenen Fachrichtungen.
Damit auch schon bei der Weiterbildung der Geldbeutel erfreut ist, lohnt sich ein Blick auf das verbesserte Meister-Bafög, das jetzt Aufstiegs-Bafög heißen soll.
0
Projektkoordinator von ZuSA Landes-KAUSA-Servicestelle Sachsen-AnhaltStandort- und.
Langjähriger Produktgruppenleiter IHK Bildungszentrum Halle- Dessau GmbH
35 Jahre Erfahrung als Dozent, Bildungsberater und Bildungsmanager

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast
Gast Sonntag, 20 Juni 2021